Augenbrauen zupfen – Anleitung & Produkttest

Wenn Du perfekte Augenbrauen willst, kannst Du es nicht vermeiden, Deine Härchen zu zupfen. Denn meiner Meinung nach können nur gut gepflegte Brauen sehr schön aussehen! Darüber hinaus macht es wenig Sinn, Make-up zu verwenden, um die Augenbrauen zu verschönern, die überhaupt nicht gezupft werden. Deshalb zeige ich Dir Schritt für Schritt, wie Du mit der richtigen Zupftechnik gut proportionierte Augenbrauen erhältst. Darüber hinaus findest Du eine Übersicht über die dafür benötigten getesteten Werkzeuge sowie weitere Links zum richtigen Trimmen Deiner Augenbrauen.

Anleitung zum Zupfen der Augenbrauen

Warum solltest Du sie zupfen?

Zu eng zusammengewachsene Augenbrauen an der Nasenwurzel verleihen den Gesichtszügen ein düsteres Aussehen und lassen die Augen näher beieinander erscheinen. Wenn das Ende der Augenbrauen zu lang ist, drücken sie Deine Augen visuell nach unten. Alles in allem sieht dies traurig aus, daher sollte es durch das Wegzupfen der Härchen freundlicher wirken. Andererseits kann eine gut gepflegte Braue dem gesamten Gesichtsausdruck schmeicheln.

Wann sollte man die Augenbrauen rasieren?

Das Rasieren der Augenbrauen in eine Form ist sehr ungenau. Infolgedessen kannst Du die ideale Augenbrauenform nicht erfolgreich erstellen. Außerdem sprießen die rasierten Haare schnell und stoppeln. Willst Du das? Daher musst Du Dich öfter rasieren. Wenn Du Deine Augenbrauen zupfst, musst Du dies nur einmal alle 2 Wochen tun.

Dennoch gibt es viele Menschen, die lieber ihre Augenbrauen rasieren als zupfen, da dies schnell und schmerzlos stattfindet.

Wie formt man Augenbrauen?

Augenbrauen zupfen Anleitung und Produkttest

Zuerst musst Du klären, welche Form der Augenbrauen perfekt zu Deinem eigenen Gesicht passt. In den meisten Fällen ist eine natürliche Form angebracht, die nur wenig perfektioniert werden muss.

Augenbrauen in der Mitte richtig abmessen

Du kannst die richtige Länge mit einem Pinsel oder Bleistift finden. Setze dazu den Pinsel an einen Nasenflügel und halte diesen senkrecht nach oben. Die Augenbrauen sollten auch dort beginnen, wo der Pinsel auf die Stirn trifft. Entferne mit einer Pinzette alle Haare auf beiden Seiten der Nasenwurzel an der Stirn.

Wie Augenbrauen mit Pinzette zupfen?

Leitfaden: Die eigentliche Methode zum Zupfen von Augenbrauen lautet wie folgt: Halte die Haut mit Deinen Fingern (vorzugsweise zwischen Daumen und Zeigefinger) und zupfe die Haare entlang der Wachstumsrichtung.

Du bewegst jetzt den Pinsel (das, andere Ende liegt am Nasenflügel an) diagonal zum äußeren Augenwinkel, um das Ende der Augenbrauen zu finden. Alle Haare außerhalb dieses Bereichs werden entfernt.

Um den höchsten Punkt der Augenbrauen zu bestimmen, müssen Sie die diagonale Linie erneut zur Pupille bewegen, während Sie geradeaus schauen. Jetzt können Sie mit dem Augenbrauenstift den Schnittpunkt mit den Augenbrauen markieren.

Zupfe die Grundform

Nach der Bestimmung der Länge und des höchsten Punkts können diese Endpunkte verbunden werden. Es ist am besten, die Augenbrauen vor dem Zupfen in Wachstumsrichtung zu kämmen.

Wo soll man zupfen?

Alle Haare abseits des ausgewählten Areals werden gezupft, abrasiert oder geschnitten.

Warum man Augenbrauen nicht oben zupft?

Es ist auch sehr wichtig, nur die Härchen zu ziehen, die wirklich außerhalb des Stylings gewachsen sind. Das Haar, das in der gewünschten Augenbrauenform gewachsen ist, aber aus dieser Form herausragt, wird nur abgeschnitten und nicht gezupft! Kämme, dazu die Augenbrauen mit einem Kämmchen oder einer Augenbrauenbürste und schneiden sie dann mit einer kleinen Schere entlang der Augenbrauenform ab.

Wann ist die beste Zeit, die Augenbrauen zu zupfen?

Die beste Zeit, um die Augenbrauen zu zupfen, ist übrigens nach dem Baden oder Duschen. Dann öffnen sich aufgrund der Erwärmung die Poren leicht und das Zupfen wird nicht so schmerzhaft sein. Wenn Du es nicht so häufig machst, dauert es eine Weile, bis die Rötung abgeklungen ist. Daher solltest Du Deine Augenbrauen nicht unmittelbar vor wichtigen Terminen zupfen.

Wann wachsen die Augenbrauen nicht mehr nach?

Du solltest die Augenbrauen nicht zu stark zupfen, sondern nur die natürliche Form zupfen. Nach Jahren des Zupfens der Augenbrauen können sie nur spärlich oder gar nicht mehr wachsen.

Augenbrauen zupfen mit Schablone

Die Augenbrauenform erleichtert das Zupfen, Formen und Designen von Augenbrauen. Wie es funktioniert und wo kannst Du Schönheitsprodukte kaufen.

Augenbrauen zupfen mit Vorlage

Es gibt viele Variationen der Augenbrauenschablone, sodass sie für jede Gesichtsform und dünne und dicke Augenbrauen geeignet ist. Normalerweise werden sie im Set verkauft. Du kannst den Stil wählen, der zu Dir passt. Dies ist unsere Empfehlung:

Augenbrauen zupfen mit der Fadentechnik

Vorbereitung: Schneide den Faden für Augenbrauen zupfen ungefähr 40 cm lang und binde die Enden des Fadens zusammen, sodass der Faden einen Kreis bildet. Schneide das hervorstehende Ende hinter dem Knoten ab. Halten Sie den Knoten mit einer Hand und das andere Ende mit der anderen.

Wie zupft man bei der Fadentechnik?

Halte den Faden mit dem Knoten mit einer Hand und das andere Ende mit der anderen. Drehe das rechte Ende im Uhrzeigersinn und das linke Ende in die entgegengesetzte Richtung, sodass der Faden in der Mitte gedreht wird. Es dauert ungefähr 7 bis 8 Runden, um die Augenbrauen zu zupfen.

Die Vorteile der Fadentechnik liegen auf der Hand: Sie ist geeignet für schmerzempfindliche Personen. Ein paar Härchen können mit einem Zug herausgezogen werden. Im Vergleich zu einer Pinzette dauert es weniger lange. Rötungen durch Hautreizungen sind eher selten.

Wie oft Augenbrauen zupfen

Wenn Du Deine Brauen zu oft zupfst, werden sie bald dünner. Daher lieber alle 1-2 Wochen zupfen (abhängig von der Intensität des Haarwuchses).

Augenbrauen zupfen ohne Schmerz

Nimm ein heißes Bad, bevor Du Deine Augenbrauen zupfen möchtest. Um die Poren Deiner Haut zu öffnen. Dies macht das Zupfen einfacher und es ist weniger schmerzhaft.

Autorin Kristin Ostheer-Suslik Beauty Seele.de

Autor: Kristin Ostheer-Suslik – Hey, ich bin Kristin und das Herz von BeautySeele, diesem Beautyblog. Es macht mir Spaß, schöne Texte und Anleitungen zu schreiben, um Menschen damit Tipps und Bewusstsein für Ihre eigene Schönheit zu geben.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Schreibe einen Kommentar