Suche

Dankbarkeit lernen

Dankbarkeit lernen

Aber warum sollte ich Dankbarkeit lernen? Wir haben doch alle schon im Kindesalter “Bitte” und “Danke” sagen gelernt. Oder etwa nicht?! Lach, schmunzel, ja klar… Jeder von uns hat es von zu Hause mehr oder weniger mitbekommen, da es ja ein gesellschaftliches Thema und ein sozialer Wert ist.

Ist Dankbarkeit mehr wie Bitte und Danke?

Ja genau… heute weiß man, dass dieses Gefühl der Dankbarkeit dich in deinem Leben positiv unterstürzen kann. Neuste Forschungen zum Thema Dankbarkeit zeigen erstaunliches, und zwar wie sehr unsere Gefühle und innere Haltung unsere Lebensqualität beeinflussen.

Im Zuge unser Ziele und Wünsche kommen auch Rückschläge und Misserfolge – logischerweise. Damit du diese Dinge bewältigen kannst, benötigst du ein Gegengewicht, um dich in einer konstruktiven positiven Stimmung zu halten. Ein perfektes Gegengewicht ist die Dankbarkeit.

Dankbarkeit führt zu einer besseren Lebensqualität und Dankbarkeit kann man auch lernen. Hier erfährst du wie du durch Dankbarkeit lernen ein schöneres erfülltes Leben führen kannst und damit noch andere Menschen beglücken kannst.

Dankbarkeit – Ein entspanntes Gefühl

Dankbarkeit ist ein positives Gefühl. Im Gegensatz zum Beispiel zur Angst und Niedergeschlagenheit, die ein negativen Ansatz haben, führt Dankbarkeit zu einem positiven Lebensgefühl und somit zu mehr Lebensqualität.

Im Vergleich zu anderen Gefühlen oder Gefühlsregungen, wie Euphorie, Eifersucht und Zorn ist die Dankbarkeit eher ein entspanntes Gefühl und neigt nicht zu übermäßigen Ausbrüchen. Es gibt viele Arten der Dankbarkeit.

Frieden

Zum Glück kennen wir hier bei uns den Frieden sehr gut, aber es gab in der Geschichte der Menschheit schon viele Kriege. Da können wir einfach nur sehr Dankbar sein, das wir im Frieden leben dürfen.

Familie

Das kennen wir alle manchmal ein Fluch aber meistens ein Segen. Ein Team aus Liebe und Mitgefühl gestrickt. Die Liebe Familie.

Gesundheit

Wer einmal sie einmal Verloren hat, weiß sie am meisten zu schätzen, wenn sie wieder da ist.

Helfende Hände – Freunde

Es gibt nichts schöneres als eine gute Freundschaft. Es sei denn, sie besitzt eine Schokoladenfabrik und füllt eure gemeinsamen Stunden mit Aufmerksamkeit und Schokolade. 😉

Religiöse

Früher und auch heute gibt es Meschen dir dem Glauben an ihren Gott besitzen und Spirituelle Dankbarkeit zeigen und fühlen

Wohlstand

Das können wir alle sehr gut verstehen, wir Deutschen leben im Vergleich zu vielen anderen Staaten in einem guten Wohlstand. Aber sind wir uns dessen bewusst und dankbar dafür?

Wie Dankbarkeit dein Leben verbessert

Mach Dankbarkeit zu einer Gewohnheit, schau hierzu gleich mal in meinen Beitag Gewohnheiten ändern vorbei.

Beginne mit positiven Gedanken deinen Tag und nimm sie mit in den Schlaf mit “Deine tägliche Dankbarkeitsroutine”.

Erkenne deine Wünsche und verändere deine nicht zielführenden Gewohnheiten und schau mal unter “Wünsch dir was“.

Lass deine Erinnerungen in einem positiven Licht erscheinen.

Werde dir gegenüber verbindlich. Das funktioniert am besten schriftlich. Schreibe dir dazu täglich deine Dinge und Gegebenheiten auf für die du Dankbar bist auf.. Ich selbst bin Fan von Dankbarkeitstagebüchern, da es einen täglich beim fokussieren unterstützt. Es gibt sehr viele Ausführungen inzwischen auf dem Markt. Wo bei man absoluter Favorit “Das dankbare Tagebuch für große Optimisten” ist.

Das dankbare Tagebuch

Das dankbare Tagebuch für kleine und große Optimisten von der Autorin Yvonne Alberts .

Dankbarkeit

Dankbarkeit macht glücklich!

Wenn es eine Superkraft im Universum gibt, dann ist es Dankbarkeit. Dankbarkeit kann einfach alles verändern! Wenn wir anfangen, für die kleinen und selbstverständlichen Dinge im Leben dankbar zu sein, ändert sich automatisch unser Blickwinkel.

Wenn wir jeden Tag aufschreiben, wofür wir dankbar sind, bekommen wir eine neue Sicht auf die Dinge. Durch diesen neuen Blickwinkel nehmen wir automatisch noch mehr positive Dinge in unserem Leben wahr.

Du wirst überrascht sein, wie erfüllt dein Leben bereits ist, wenn du genau hin schaust.

Warum ist Dankbarkeit lernen so wichtig?

  • Dankbarkeit lernen stärkt das Selbstwertgefühl und die Selbstsicherheit.
  • Dankbarkeit macht glücklich und zufrieden.
  • Dankbarkeit erhöht unsere Achtsamkeit. Dadurch leben wir bewusster.
  • Dankbarkeit lernen hilft im Gleichgewicht zu bleiben, wenn das Leben uns vor große Herausforderungen stellt.
  • Dankbarkeit stärkt die Empathie.
  • Dankbare Menschen sind reflektierter und erfolgreicher, sie blicken nach vorne und suchen Lösungen.
  • Durch Dankbarkeit lernen lenken wir unsere Gefühle und Gedanken von Mangel zu Fülle.
  • Dankbare Menschen haben ein positives Mindset – sie sind Optimisten!

Das dankbare Tagebuch für große Optimisten

Dankbarkeit lernen
Das dankbare Tagebuch für die großen Optimisten

Mehr als ein Tagebuch….

  • Deine tägliche Dankbarkeitsroutine
  • Entwickle ein positives Mindset
  • Behalte deine Ziele im Blick und erreiche sie
  • Entdecke deine Persönlichkeit auf den Sonderseiten über deine individuellen Werte, Stärken, Visionen etc.
  • Platz für 90 Tage, für jeden Tag findest du eine schön gestaltete Doppelseite.
  • Im ersten Teil des Buches findest du viele hilfreiche Informationen über Dankbarkeit und Tipps für deine persönliche Zielsetzung
  • Diese Morgen- und Abendroutine hilft dir auf deinem perönlichen Kurs zu bleiben
  • inkl. Leseband

Dieses Tagebuch motiviert, macht gute Laune und bringt dich voran!

Das dankbare Tagebuch für kleine Optimisten

Kinder Tagebuch Dankbarkeit
Das dankbare Tagebuch für die kleinen Optimisten

Was ist das Besondere an diesem Buch?

Dieses Tagebuch lenkt den Fokus auf die positiven Dinge

Dein Kind lernt zu reflektieren und dabei Gefühle zu erspüren und mit Worten zu beschreiben

Dein Kind lernt dankbar zu sein, auch für die kleinen Dinge im Leben. Dankbarkeit lernen ist so unglaublich wichtig – es ist der Schlüssel für Glück und Zufriedenheit

Das Tagebuch beinhaltet viele verschiedene, tiefgehende Fragen und ist liebevoll, ansprechend und kindgerecht gestaltet

Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren die glücklich sind.

— Francis Bacan

Es ist also nicht das Glück, das uns dankbar macht, sondern es ist die Dankbarkeit, die uns glücklich macht.

— David Steindl-Rast, Benediktinermönch

Dein Weg

Entscheide dich jetzt für das positive Lebensgefühl und lasse dein Leben von der Dankbarkeit verwandeln!

Das alla Beste daran ist: Richtest du einmal deine Wahrnehmung auf Dinge für die du dankbar bist, bist du im Füllemodus. Und je öfter du deine tägliche Routine der Dankbarkeit lernen ausführst, desto mehr verändert sich.

In diesem Sinne:

Weiter tolle Bücher zum Thema Dankbarkeit lernen*

Vielen lieben Dank für deine Aufmerksamkeit und das Lesen meiner Zeilen.

Chris

Schreibe gerne einen Kommentar! Welche Tipps hast du auf Lager? Welche Dankbarkeitsrituale hast du und wofür bist du dankbar?

Sei mit einer der Ersten, wenn ein neuer Betrag online geht und abonniere BeautySeele.de jetzt!

Schließe dich 589 anderen Abonnenten an

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Abnehmen Beauty Beauty Rezepte Berlin Bewusstsein Challenge Gesund Glück Kosmetik Mental Nails Pilates Produkte Weihnachten Zuhause

29 Mal geteilt! Teile auch Du diesen Beitrag!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.