Suche

Junge Haut mit bunten Gemüse

Junge Haut mit bunten Gemüse

Treibe es bunt in deiner Küche für junge Haut! Paprika, Karotten, Mangold, Spinat und Co. schlagen mit dem Beta-Karotin freie Radikale in die Flucht. Diese lassen nämlich unsere Haut viel zu früh ganz schön alt aussehen. Als knackig-frisches Gegenmittel hilft ein buntes, scharfes Gemüse-Curry.

Gesunde Haut mit bunten Gemüsefarben

Gelbes, rotes, grünes und oranges Gemüse ergeben ein idealen Mix an Inhaltsstoffen für schönere Haut! Sie neutralisieren negative Radikale, die oft als Mitschuldige für die Entstehung von Krankheiten gelten. Und sie stärken das Immunsystem, die Abwehrkräfte und unterstützen die Regeneration unserer Zellen.

junge Haut

Vitaminbombe für junge Haut Dinkelpuffer mit Möhren-Paprika-Curry

Dinkelpuffer mit Möhren-Paprika-Curry

Dinkelpuffer mit Möhren-Paprika-Curry

Das Rezept bewerten
Recipe by: Chris
Kategorie: Warme Gerichte
Cuisine: Vegetarisch

Treibe es bunt in deiner Küche für junge Haut!

Dinkelpuffer mit Möhren-Paprika-Curry

Zutaten

55 Minuten
4 Personen
688.38 kcal
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Zwieben
  • 2-3 EL Öl
  • 50 ml Milch
  • 2 Eier
  • 5 Möhren (à 100 g)
  • 3 Paprikaschoten (gelbe, grüne und rote)
  • 3 TL grüne Currypaste
  • 100 ml klassische Gemüsebrühe
  • 4 Stiele Koriander
  • 2 EL helle Sojasauce

Anleitung

Vorbereitung
40 Minuten
Koch
15 Minuten
Fertig in
55 Minuten
  1. Mehl, 1 Priese Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Milch, 75 ml Wasser und die 2 Eier nach und nach unterrühren. Den Teig etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  2. In der Zeit Möhren waschen, schälen und in ca. 5 cm lange schmale Stücke schneiden.
  3. Paprikaschoten waschen, entkernen, vierteln und längs in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und schneiden.
  4. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Currypaste, Möhren und Paprikastücke dazugeben und mit andünsten. Gemüsebrühe zufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10-15 Minuten garen.
  5. Den Koriander abspülen, abtrocknen und die Blätter abzupfen.
  6. Den Teig einmal durchrühren. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einer Kelle 4 Portionen Teig hineingeben und bei kleiner Hitze 1–2 Minuten von jeder Seite braten.
  7. Aus dem restlichen Teig im übrigen Öl 6 weitere Puffer braten. Das Möhren-Paprika-Curry mit Sojasauce abschmecken. Mit den Puffern anrichten und mit Koriander garnieren.

Hinweis:

Gelbes, rotes, grünes und oranges Gemüse ergeben ein idealen Mix an Inhaltsstoffen für schönere Haut! 

Nährwertangaben

Dinkelpuffer mit Möhren-Paprika-Curry

Portion 1 Stück

Menge pro Portion
Kalorien 688.38 kcal
% täglicher Wert*
Gesamtes Fett 28.31 g 43.6%
Gesättigte Fettsäuren 3.68 g 18.4%
Transfette 0.09 g
Cholesterin 163.27 mg 54.4%
Natrium 1077.86 mg 44.9%
Gesamte Kohlenhydrate 96.61 g 32.2%
Ballaststoffe 19.12 g 76.5%
Zucker 13.29 g
Protein 21.37 g
Vitamin A 154.86 % Vitamin C 172.42 %
Kalzium 47.4 % Eisen 39.79 %

* Tägliche Prozentwerte basieren auf einer Diät mit 2.000 Kalorien. Deine täglichen Werte können je nach Kalorienbedarf höher oder niedriger sein.

https://www.beautyseele.de/junge-haut-mit-bunten-gemuese/

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 1 beschichtete Pfanne

Ich liebe dieses Tefal Jamie Oliver Pfannenset*, das ist meine absolute Empfehlung für Dich:

Puffer Rezept

Lass es Dir schmecken…

Chris

Jetzt bist du gefragt! Interessiert dich noch ein Artikel zum Thema schön-sein und wie du es Beauty-Rezepte machst? Schreibe gerne einen Kommentar! Wie es dir geschmeckt hat? Was möchtest du in Zukunft hier noch lesen?

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

.

4 Mal geteilt! Teile auch Du diesen Beitrag!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.