Website-Icon BeautySeele

Junge Haut mit bunten Gemüse

Treibe es bunt in Deiner Küche für junge Haut! Paprika, Karotten, Mangold, Spinat und Co. schlagen mit dem Beta-Karotin freie Radikale in die Flucht. Diese lassen nämlich unsere Haut viel zu früh ganz schön alt aussehen. Als knackig-frisches Gegenmittel hilft ein buntes, scharfes Gemüse-Curry.

Gesunde Haut mit bunten Gemüsefarben

Gelbes, rotes, grünes und oranges Gemüse ergeben ein idealer Mix an Inhaltsstoffen für schönere junge Haut! Sie neutralisieren negative Radikale, die oft als Mitschuldige für die Entstehung von Krankheiten gelten. Und sie stärken das Immunsystem, die Abwehrkräfte und unterstützen die Regeneration unserer Zellen.

Dinkelpuffer mit Möhren-Paprika-Curry Rezept

Der Name Dinkelpuffer klingt an sich schön gesund. Dennoch sind viele Dinkel-Rezepte und Puffer nicht ganz so kalorienarm, wie man denken könnte. Mit Dinkelmehl oder Butter gebraten, einem Zucker Belag zum Versüßen, Eiern in dem Dinkelpuffer machen es schnell zu einer ziemlich schweren Sache. Wenn man schlemmen will, ist das ja Ok. Mein Wunsch war diesmal aber ein gesunder Puffer, der den Zusatz „schön“ zu Recht trägt.

Drucken

Dinkelpuffer mit Möhren-Paprika-Curry

Treibe es bunt in deiner Küche für junge Haut!
Gericht Warme Gerichte
Land & Region Vegetarisch
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 4 Personen
Kalorien 688.38kcal

Equipment

  • 1 Topf mit Deckel
  • 1 beschichtete Pfanne

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Zwieben
  • 2-3 EL Öl
  • 50 ml Milch
  • 2 Eier
  • 5 Möhren à 100 g
  • 3 Paprikaschoten gelbe, grüne und rote
  • 3 EL grüne Currypaste
  • 100 ml klassische Gemüsebrühe
  • 4 Stiele Koriander
  • 2 EL helle Sojasauce

Anleitungen

  • Mehl, 1 Priese Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen. Milch, 75 ml Wasser und die 2 Eier nach und nach unterrühren. Den Teig etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zeit Möhren waschen, schälen und in ca. 5 cm lange schmale Stücke schneiden.
  • Paprikaschoten waschen, entkernen, vierteln und längs in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und schneiden.
  • 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln glasig dünsten. Currypaste, Möhren und Paprikastücke dazugeben und mit andünsten. Gemüsebrühe zufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze 10-15 Minuten garen.
  • Den Koriander abspülen, abtrocknen und die Blätter abzupfen.
  • Den Teig einmal durchrühren. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Mit einer Kelle 4 Portionen Teig hineingeben und bei kleiner Hitze 1–2 Minuten von jeder Seite braten.
  • Aus dem restlichen Teig im übrigen Öl 6 weitere Puffer braten. Das Möhren-Paprika-Curry mit Sojasauce abschmecken. Mit den Puffern anrichten und mit Koriander garnieren.

Notizen

Gelbes, rotes, grünes und oranges Gemüse ergeben ein idealen Mix an Inhaltsstoffen für schönere Haut! 
Folge mir auf Instagram! Alle neuen Beiträge bekommst Du von mir auch auf Instagram @beautyseele! Hast Du etwas nachgemacht? Dann tagge Dein Bild mit @beautyseele.

Ich liebe dieses Tefal Jamie Oliver Pfannenset*, das ist meine absolute Empfehlung für Dich …

Lass es Dir schmecken …

Jetzt bist Du gefragt! Interessiert Dich noch ein Beitrag zum Thema Schön-Sein und wie Du Beauty-Rezepte für junge Haut machst? Schreibe gerne einen Kommentar! Wie es Dir geschmeckt hat? Was möchtest Du in Zukunft hier noch lesen?

.

Die mobile Version verlassen