Gesichtsmasken - Warum sie in Deine Pflegeroutine gehören

Masken – ist das nur ein Trend oder ist es tatsächlich effektiv? Sie helfen nicht nur, unsere Haut vor negativen Umwelteinflüssen und Stress zu schützen, sondern lindern auch die Zeichen der natürlichen Hautalterung. Darüber hinaus versorgt die Maske Deine Haut mit wichtigen Nährstoffen und lässt sie gesund und schön aussehen. Da nicht immer alle Nährstoffe und Vitamine über die Nahrung aufgenommen werden können, empfehle ich die Verwendung einer Maske. Dies hat den Vorteil, dass sich die Verwendung der Maske als ideale Ruhemöglichkeit in Ihren Alltag integrieren lässt. Um diese Zeit optimal zu nutzen, ist es jedoch wichtig, die Maske auf den Hauttyp des Einzelnen abzustimmen. Nur so kann die Maske als Beauty-Booster wirken und die Haut elastischer machen. Daher kann ich Ihnen nur wärmstens empfehlen, eine Maske zu Ihrer täglichen Hautpflege hinzuzufügen. Je nach Art der Maske verwenden Sie sie am besten ein- bis zweimal pro Woche. Als großer Fan von Gesichtsmasken erzähle ich dir im folgenden Artikel alles über den Unterschied in Textur und Eigenschaften.

Wie bereits erwähnt, solltest du viel über Masken wissen. Um Ihnen die Fragestellungen und Themen in diesem Artikel näher zu bringen, habe ich eine kleine Übersicht zusammengestellt. Wenn Sie tiefer gehen möchten oder konkrete Fragen haben, empfehle ich meine ausführlichen Antworten und Beiträge in den oben aufgelisteten Artikeln.

Vorteile der Gesichtsmaske

Das sind die Vorteile der Maske für die Haut:

  • Du versorgst Deine Haut mit wichtigen Nährstoffen
  • Tägliche Pflegeabläufe werden unterstützt und gestärkt
  • Je nach Hauttyp wirkt die Maske pflegend, tiefenreinigend, beruhigend oder erfrischend
  • Du kannst sofortige Ergebnisse erzielen und die Haut sichtbar strahlend machen
  • Glättet Falten
  • Kann helfen, Hautprobleme zu lindern

Verschiedene Arten von Gesichtsmasken

Aufgrund unterschiedlicher Bedürfnisse gibt es auch verschiedener Arten von Gesichtsmasken.

Welche Arten von Masken gibt es?

Es gibt Cremes, Gele, Schäume oder Peelingmasken, die je nach Hautbeschaffenheit und Wirkstoffzusammensetzung individuell angepasst werden können. Trends aus Asien wie Peel-Off- und Fleece-Masken erfreuen sich aufgrund ihrer einfachen Anwendung, kräftigen Farben und der besonderen Konsistenz seit langem großer Beliebtheit. Das bereits erwähnte Kollagenvlies (auch Biozellulose genannt) ist eine mit Wirkstoffen imprägnierte Maske. Für eine einfache Anwendung hat es Löscher im Augen-, Nasen- und Mundbereich, einfach auf das Gesicht auftragen und nach Einwirkung wieder abnehmen.

Dies sind verschiedene Masken für verschiedene Hauttypen:

  • Gel-Maske
  • Crememaske
  • Schaummaske
  • Peeling-Maske
  • Vliesmaske
  • Peel-off Masken

5 ANWENDUNGS-TIPPS

Für das perfekte Ergebnis.

  • Reinige Dein Gesicht vorher richtig
  • Tonic verwenden (So Können Wirkstoffe besser aufgenommen werden und die Reinigungswirkung wird verbessert.)
  • Entfernen Sie die Maske mit einem sauberen Schwamm (und befeuchte ihn mit warmem Wasser)
  • Bei Schaum- oder Crememasken können die Rückstände sanft in die Haut einmassiert werden.
  • Die empfohlene Anwendungszeit beachten.

Warum ist eine Gesichtsmasken-Anwendung sinnvoll?

Reicht die "normale" Pflege nicht aus? Ja, aber die Maske rundet das Ganze ab und nimmt bei Hautpflegeprodukten einen besonderen Platz ein. Sie enthalten Wirkstoffe in konzentrierter Form, die in kürzester Zeit von der Haut aufgenommen werden können. Dadurch sind sie besonders effektiv und zeigen schnell Ergebnisse. Wegen der Sofortwirkung trage ich besonders gerne eine Maske zu einem bestimmten Anlass oder wenn ein Event bevorsteht. Denn die Maske lässt das Gesicht sofort strahlen und strafft direkt. Mit der richtigen Maske können aber auch Hautprobleme effektiv behandelt werden und sich positiv auf das Gesamtbild der Haut auswirken.

Was sind das für Hautprobleme?

Die richtige Maske kann kurzfristig helfen, Probleme wie erhöhte Talgsekretion, vergrößerte Poren, Unebenheiten, ungewollte Rötungen oder Hyperpigmentierung und Falten zu lösen. Auch blasse Haut oder gestresste Haut kann mit einer erfrischenden, feuchtigkeitsspendenden Maske verjüngt werden. Eine spezielle Anti-Aging-Maske für reife Haut kann dem Alterungsprozess entgegenwirken. Natürlich werden sie diese Prozesse nicht stoppen, aber zumindest verlangsamen und verzögern.

Welche Gesichtsmaske wird für welchen Hauttyp benötigt?

Alles über ihre Texturen und Eigenschaften nach Hauttypen:

Normale Haut

Normale Hautmasken haben eine relativ leichte Creme- oder berauschende Schaumtextur. Ihre Wirkstoffe werden bei der Anwendung von der Haut aufgenommen, sodass in der Regel nur geringe Produktreste auf der Haut verbleiben. Je nach Maske kannst Du diese Masken leicht auftragen oder mit einem feuchten Schwamm abnehmen. Mein Tipp: Denke daran, einen sauberen Schwamm zu verwenden. Das ist nicht nur hygienischer, sondern schützt auch vor Verunreinigungen und sogar Infektionen. Bei normaler Haut kannst Du auch eine Peeling- oder Gelmaske verwenden, um die Haut mit den für den Hauttyp geeigneten Wirkstoffen zu versorgen.

Trockene Haut

Bei trockener Haut empfehle ich eine sehr reichhaltige Crememaske. Sie enthalten wertvolle Lipide und machen die Haut weich. Gleichzeitig wirken sie beruhigend, reduzieren das Spannungs- und Reizgefühl und verleihen der Haut nach der Anwendung ein sehr hohes Feuchtigkeitsgefühl. Gerade im Winter, wenn die Haut trockener, heißer Luft und extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, ist eine reichhaltige Maske eine gute Wahl. Ich möchte Sie immer daran erinnern, Ihren Nacken und Ihre Schultern nicht zu vergessen.

Fettige Haut

Masken für fettige Haut sind nicht sehr reichhaltig und enthalten Wirkstoffe, die überschüssige Hautfette absorbieren. Sie helfen auch, die Überproduktion von Talg und Fett zu regulieren. Durch ihre leichte Textur wirken viele dieser Masken besonders erfrischend und spenden der Haut viel Feuchtigkeit. Die Gel-Maske lässt sich dünn auftragen und mit warmem Wasser leicht abwaschen.

Unreine Haut

Wenn Deine Haut zu Unreinheiten neigt, empfehle ich Dir, eine Peel-Off-Maske zu verwenden. Sie werden wie eine Crememaske aufgetragen und nach dem Einwirken und Aushärten sanft abgezogen. Dadurch können Mitesser und Talgablagerungen von unreiner Haut entfernt werden. Der Peeling-Effekt kann auch abgestorbene Hautschüppchen entfernen und die Poren sofort verfeinern. Neben den feineren Poren, die sich viele meiner Kunden wünschen, kannst Du Deinen Teint auch direkt zum Strahlen bringen. Durch Ziehen, also den „Peeling-Effekt“, regt es den Stoffwechsel und die Durchblutung der Haut an. Gleichzeitig profitierst Du von der Regulierung der Talgproduktion.

Reife Haut

Eine Anti-Falten-Maske kann reife Haut regenerieren und pflegen. Sie helfen der Haut, ihre Struktur zu straffen und versorgen sie mit tiefenwirksamen Anti-Aging-Wirkstoffen. Das Ergebnis ist eine straffere, regenerierte Haut und eine sofortige Faltenglättung. Je nach Zusammensetzung der Wirkstoffe wirken unterschiedliche Maskentypen anregend, erfrischend, reparierend, reinigend, ausgleichend oder beruhigend. Es gibt viele verschiedene Effekte, oder? Deshalb berate ich Dich gerne, um ein Produkt zu finden, das Deinen Bedürfnissen entspricht.

Bloggerei.de